Archiv
04.02.2011, 15:15 Uhr
Offene Mitgliederversammlung der CDU
Am Abend des 01.02.2011 hatte die CDU zu einer offenen Mitgliederversammlung in die Gaststätte Lindenhof geladen. Thema war die zukünftige Ärzteversorgung in der Gemeinde Jüchen. Neben dem Bürgermeister der Gemeinde Jüchen Harald Zillikens und dem Bundestagsabgeordneten Ansgar Heveling stellten sich Dr. Knut Wippermann, Vorsitzender der kassenärztlichen Vereinigung des Rhein-Kreises Neuss, und Dr. Franz Josef Kox der Diskussion.
Viele Bürgerinnen und Bürger waren gekommen, um Ihre Fragen und Nöte loszuwerden. Es wurde rege und vielfältig diskutiert. Es gab verschiedene Meinungen, so dass einige keine Probleme in der zukünftigen Versorgung sahen, da Jüchen zwischen Mönchengladbach, Neuss und Düsseldorf nicht direkt mit anderen ländlichen Kommunen vergleichbar sei, während andere dieses Argument nicht gelten lassen wollten.
 
Neben der finanziellen Ausstattung der Praxen, d. h. der Umstellung auf einen gerechteren Verteilungsschlüssel, wurden vor allem die Belastung der Ärzte mit administrativen Tätigkeiten und die nicht ortsgebunden Praxenvergabe bei der Versorgungsplanung als Gründe dafür gesehen, wieso Praxen in Zukunft möglicherweise nicht neu besetzt werden können.


Da auch nach langer Diskussion noch Fragen offen blieben, wird die CDU Jüchen in dieser Sache am Ball bleiben und dieses Thema weiterhin besetzten. Der CDU Ortsverband Bedburdyck, der Initiator dieser Veranstaltung war, bedankt sich beim Vorsitzenden des Gemeindeverbandes Dr. Christoph Schmitz für die tatkräftige Unterstützung.
 
Weitere Informationen: