Archiv
08.09.2016, 08:23 Uhr
Mit der Polizei auf Streife
Ansgar Heveling, MdB

In der vergangenen Woche hat der Bundestagsabgeordnete Ansgar Heveling (CDU) der Polizei in Krefeld einen Besuch abgestattet, um sich vor Ort ein Bild von dem breiten Aufgabenspektrum der Polizei und den aktuellen Herausforderungen zu machen.

Begrüßt wurde der Vorsitzende des Innenausschusses des deutschen Bundestages durch den Polizeipräsidenten Rainer Furth, der sich über das Interesse des Abgeordneten freute. In einem interessanten Austauschgespräch, an dem auch der Leiter der Direktion Gefahrenabwehr Herr Helzer sowie Herr Kattendahl- Biedemann als stellvertretender Leiter der Polizeiwache Süd teilnahmen, sowie die Leiterin der Pressestelle, Frau Kretzer, wurde unter anderem die Einschätzung aktueller Gefahrenlagen sowie die Gewaltbereitschaft gegenüber Polizistinnen und Polizisten thematisiert.


„Ich habe großen Respekt vor der Arbeit der Polizei. Die Polizistinnen und Polizisten tragen durch ihren beachtlichen Einsatz dazu bei, dass sich die Bürgerinnen und Bürger in unserem Land sicher fühlen können und sind dabei einer hohen Arbeitsbelastung ausgesetzt.“, zollte Ansgar Heveling den Beamtinnen und Beamten seinen Respekt.

Einen Vormittag Zeit genommen hatte sich der Abgeordnete, um den Arbeitsalltag der Polizisten hautnah mit zu erleben. So standen neben einer Streifenfahrt auch ein Termin am Krefelder Neumarkt auf dem Programm, bei dem Ansgar Heveling sich ein Bild von der Präventionsarbeit der Krefelder Polizei im Bereich „Taschendiebstahl“ machen konnte. Ein Besuch der Leitstelle durfte darüber hinaus auch nicht fehlen. Die hohen Anforderungen, die sich auch durch die zunehmende Technisierung dieses Arbeitsplatzes ergeben, beeindruckten den Abgeordneten sehr.


Die Gespräche nahm Ansgar Heveling auch zum Anlass, der Krefelder Polizei für ihren Einsatz zu danken und betonte, dass ihm der enge Austausch auch weiterhin am Herzen liege: „Die Polizei vor Ort ist der wichtigste Ansprechpartner, wenn es um Fragen der Sicherheit geht!“


Hintergrund:
Wie in jedem Jahr nutzt Ansgar Heveling (MdB) die parlamentarische Sommerpause des Deutschen Bundestages für eine Sommertour durch den Wahlkreis. In diesem Jahr besucht er verschiedene Einrichtungen aus dem Themenfeld „Sicherheit“, um sich über die Arbeit und die Begebenheiten im Wahlkreis zu informieren. Ansgar Heveling ist seit September 2015 Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages und hier unter anderem mit dem Thema der inneren Sicherheit befasst.